npd-bayern.de - NPD Landesverband Bayern

16.10.2018

Lesezeit: etwa 4 Minuten

Banken­verband warnt in Konjunk­turp­rognose vor Risiken!

„Risiken für die Weltwirt­schaft erheblich zugenommen!“ Sascha A. Roßmüller Die Federal Reserve zieht in den USA sukzessive die Zinsen an, Mario Draghi vermeidet dies für die Europäische Zentralbank vehement, Lega Nord-Frontmann und Italiens Innen­minister Matteo Salvini legt sich mit EU-Kommiss­ionspräsident Jean-Claude Junker an, USA und China schaukeln sich in Handelsst­reitig­keiten hoch, während der Kalte Krieg mit Russland die Sanktions­spirale nach oben schraubt, und in Sachen Brexit nach wie vor Weltunter­gangsp­rophezeiungen an die Wand gemalt werden. Angesichts dieses Umfeldes erstellte der Bundes­verband Deutscher Banken seine Konjunk­turp­rognose für 2019, die die ein oder andere interes­sante Einschätzung aufweist. Laut Volker Hofmann, dem Direktor des Geschäftsbereichs Wirtschaft des Verbandes, haben – so die wenig erbauliche Botschaft - in den zurückliegenden sechs Monaten die Risiken für die Weltwirt­schaft erheblich zugenommen. Was die regional- und binnen­mark­torien­tierten Freihan­delss­keptiker dabei in ihrer Auffassung bestätigen dürfte, ist die im Grunde logische Feststellung in ...


Meldungen & Berichte

Filmbeiträge

Werbemittel der NPD-Bayern

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: